Leclair & his Rivals

Virtuose französische Sonaten am Hof von Louis XV

Jean-Marie Leclair (1697-1764) war der wichtigste Violinist im Frankreich des 18. Jahrhunderts. Sein musikalischer und geigerischer Einfluss macht ihn zum Begründer der französischen Violinschule. In Konkurrenz zu anderen herausragenden Geigern der königlichen Kapelle von Louis XV. – darunter Jean-Pierre Guignon (1702-1774) und später Louis-Gabriel Guillemain (1705-1770) – entstand ein spannendes und vor allem hochvirtuoses Repertoire französischer Violinmusik. Mit der Barockgeigerin Leila Schayegh und ihrem Begleiter Jörg Halubek haben sich hochkarätige Interpreten auf Entdeckungsreise begeben. Ihr Programm beleuchtet einen wichtigen Ausschnitt des musikalischen Lebens am Versailler Hof und der Entwicklung der Violinmusik in Frankreich.

Leila Schayegh (Violine)
Jörg Halubek (Cembalo)

Pan Classics, 2012

AUDIOMATERIAL